Abschiedschmerz

Popcorn

Foto: tomhope / Quelle photocase.com

Heute habe ich Tami das erste Mal alleine im Kindergarten gelassen. Sie hat so geschrieen, dass tut mir in der Seele weh. Aber ich kann ja auch nicht jeden Tag im Kindergarten verbringen. Die Kinder behandeln mich schon, als sei ich eine weitere Erzieherin. Tami ist so extrem schüchtern. Heute wollen die Kinder Popcorn machen und deshalb wurden heute morgen Tüten gebastelt. Tami wollte auch gerne einen Bogen Papier bemalen und sie liebt Popcorn, aber sie traut sich nicht ohne mich das Papier zu holen und das fertig bemalte Papier bei der Erzieherin abgeben geht gar nicht. Sobald sie jemand anspricht, guckt sie verzweifelt angestrengt woanders hin. Nur draussen ist sie nicht ganz so angespannt. Ich werde sie jetzt anderthalb Stunden dort lassen und wenn das heute funktioniert, versuche ich die Zeit täglich zu verlängern. Ziel ist es, dass sie täglich ca. 5 – 6 Stunden im Kindergarten bleibt. Wie soll ich das aushalten, wenn ich so ein schlechtes Gewissen dabei habe? Andererseits ist es wichtig für sie, dass sie mit anderen Kindern in Kontakt kommt, und die Kinder in ihrer Gruppe sind größtenteils richtig nett. Trotzdem fühle ich mich, wie eine echte Rabenmutter. :(

 

 

Tagged under:

In Kontakt bleiben

FacebookTwitter